Person

Stephan Mayenknecht, Jahrgang 1961.
In den vergangenen 35 Jahren durfte ich in verschiedenen Arbeitsfeldern tätig sein:

  • selbständiger Metallgestalter
  • Werkunterricht an verschiedenen Schulen
  • Jugend-, Erwachsenen- und Gemeinwesenarbeit (GZ Resch, Schaan)
  • Arbeitsagogische Tätigkeit innerhalb der sozialen Integration
  • Beratungsangebot Metatron und ORT
  • Leitung Assessment (Drehscheibe, SDBU)
  • Leitung der Offenen Jugendarbeit, Diessenhofen
Voraussetzungen dafür bilden:
  • MAS in systemischer Beratung
  • Eidg. Dipl. Metallgestalter
  • Werkstattleiter, JobWerstatt Dübendorf
  • IDA/Melba Zertifikat
entwickelte Tools:

  • Online-Beratung, ORT
  • Aufstellungssoftware, SOA
  • System-Modell, polbal
Partnerschaften:
Je nach Situation sind Zusammenarbeiten mit diversen Fachpersonen, Institutionen und engagierten Privatpersonen aus dem Netzwerk a-syndicate möglich. Das erweitert unseren Wirkungsgrad und unser kollektives Know-how.

Dabei ist es wichtig denkende, analysierende Tätigkeiten mit dem Machen, Umsetzen und Anpacken zu verbinden. Wir sind der festen Überzeugung, dass dies fördernd zusammenspielt. Dazu gehört das Erkennen von Ressourcen und die Arbeit an vernachlässigten Bereichen. Dies wird mit spannenden, lustvollen Tätigkeiten und Methoden verbunden. So wird die Arbeit am ICH nicht kopflastig und theoretisch abgehandelt, sondern sofort umgesetzt in konkretes Tun.
Mich zeichnet aus, dass ich bereit bin sehr weit für meine Klienten zu gehen. Ich gebe selten auf. Wenn ich etwas als meine Berufung nennen dürfte wäre es das: Gemeinsam mit den Betroffenen eine bestmögliche, individuelle Lösung zu finden.